Get Adobe Flash player

Kontakt

Andreas Paffrath
Mail: info@disco-riesa.de
Handy: 0162 - 1578119

Träger des Deutschen Tanzabzeichens

Referenzen

Hier finden Sie nur einige Referenzen. Gespielt haben wir in weit aus mehr Häusern.

Disco- bzw. Tanzveranstaltungsbereich

Prince in Riesa (Havana Tanz Bar)
R1 Dance Lounge in Riesa
Hammerbräu (Riesenhügel) in Riesa
Factory Discothek in Torgau
Burg in Ehrenfriedersdorf
Discothek Toxic in Koßdorf
Dancehall East in Berlin
Partyhaus Linde Strehla
Ü30 Party Klosterhof Riesa
Musikpark
SAX Clubzone
Event Club Riesa (Ü30 Mainfloor)
Braugut Hartmannsdorf

Gaststätten bzw. Hotels für Familienfeiern

Hotel Sachsenhof in Riesa
Hotel Wettiner Hof in Riesa
Hotel Mercure in Riesa
Landhotel in Moritz
Landgasthof zum Ross in Diesbar Seußlitz
Landhotel in Frankenberg
Schützenhaus in Großenhain
Muldentalklause in Westewitz

Gastauftritte

Fancy (Flames of Love)
Cora (Amsterdam)
Peter Schilling (Terra Titanic)
850 Jahre Nossen mit Achim Menzel
MDR Jump
Hypnose Shows von Pharo
u.a.

Moderation

Toom Baumärkte
OBI Baumärkte
Müggelpark Berlin
DOC Einkauscenter Emden
BSZ Meißen
Mittelsachsen Journal (TV-Moderation)
u.a.

„Bella Vita“ läuft in den Discos rauf und runter. Niemand kommt momentan an dem erfolgreichsten DJ der Welt vorbei. Dabei schlug er anfänglich eine andere Musikrichtung ein. Doch was er beruflich einmal machen möchte, wusste der Schweizer schon mit 14 Jahren.

Seine musikalische Karriere fing zu nächst erst bescheiden an. Im Alter von 14 Jahren spielte er auf den Studentenpartys seiner Schwester. Dabei war noch nicht die Rede von Disco- und Housemusik. Dazu kam DJ Antoine erst später. Der junge DJ, mit bürgerlichen Namen Antoine Konrad, richtete sich zunächst an seine damaligen Idole. Dazu zählte Run-D.M.C. , Public Enemy und Dr. Dre. Folglich ging seine Musikrichtung in den Hip Hop und Garage.

Sein Interesse für die House- und Discoszene wurde durch den Song „Show Me Love“ von Robin S. geweckt. So kam es, dass er bereits im Jahre 1998 sein erstes Album veröffentlichte. Mit „The Pumpin‘ House Mix“ sollte sich sein ganzes Leben verändern und der Weg für eine erfolgreiche Karriere war geebnet. Obwohl er bereits in der Schweiz ein angesagter DJ ist, gelingt ihm erst 2011 der internationale Durchbruch. Mit dem Remix „Welcome to St. Tropez“ erhielt sein Aufstieg noch einmal einen extremen Schub. Der Sommerhit wurde zum Ohrwurm und ist nicht mehr aus den Discos wegzudenken. Auch mit dem Song „Ma chérie“ spielte er sich in die Herzen der House- und Disco-Fans. Dass DJ Antoine kein One-Hit-Wonder ist, wird spätestens seit „Bela Vita“ jedem Kritiker klar.

 

Eine Marke für sich

DJ Antoine ist nicht nur einfach ein erfolgreicher Musiker. Er weiß ganz genau, wie er sich vermarktet. Und das wissen auch die Förderer wie etwa Sony, Sony Ericsson oder Podspeakers, Skyy Vodka und Dodge/Chryasler. Dabei wird nicht nur seine Musik zu Klassikern der House-Szene. Der DJ setzt auch in anderen Bereichen Trends. Seinen größten Erfolg neben der DJ-Karriere feiert er mit seinem Label „Houseworks“. Das Label ist mittlerweile in den angesagtesten House-Metropolen zuhause. Die angesagtesten Veranstaltungen laufen unter anderem in München, Miami, Kiev, Dubai, Abu Dhabi und Moskau. Die Partys zeichnen sich nicht nur durch die exzellente Housemusik aus, sondern auch für das Ambiente. Nichts ist zu gut für die Gäste. Hier gibt es nur das Beste und man legt viel Wert auf die erstklassigen Clubs. Lifestyle, Extravaganz und Geschmack sind in dem Housework Label vereint. Deshalb besuchen auch prominente Gäste gerne die Veranstaltungen.

 

Ansammlung an Schallplatten

Wer so erfolgreich ist, wie DJ Antoine, hat auch die eine oder andere Goldene Schallplatte. Doch der Schweizer kann eine ganze Ansammlung an Auszeichnungen vorweisen und das zu recht. Platin-Schallplatten erhielt er unter anderem für die Single „Welcome to St. Tropez“ 2011 in Deutschland und 2012 in der Schweiz. In Österreich brachte ihm die Single 2011 sogar eine Goldene Schallplatte ein. Sein Werk „Ma chérie“ wurde 2012 in Deutschland und 2013 in der Schweiz mit einer Plattin-Schallplatte ausgezeichnet. Die Goldene Schallplatte erhielt der DJ 2012 in Deutschland für das Album „Welcome to DJ Antoine“. In seinem Heimatland erhielt er gleich mehrere Goldene Schallplatten. Unter anderem erhielten die Alben „Houseworks #2“ 2001, „A Weekend at Hotel Campari“ 2008, „2009“ 2009 und „Sunlight“ 2012 die Auszeichnung.

Nicht umsonst ist der Schweizer zurzeit der erfolgreichste und begehrteste DJ der Welt. Mit seiner Housemusik trifft er den Nerv der Zeit und bringt Milliarden Menschen zum Tanzen. Sein Erfolg beruht auf Fleiß und einem guten Gespür für die Musik.

 

Kommentare sind geschlossen.