Get Adobe Flash player

Kontakt

Andreas Paffrath
Mail: info@disco-riesa.de
Handy: 0162 - 1578119

Träger des Deutschen Tanzabzeichens

Referenzen

Hier finden Sie nur einige Referenzen. Gespielt haben wir in weit aus mehr Häusern.

Disco- bzw. Tanzveranstaltungsbereich

Prince in Riesa (Havana Tanz Bar)
R1 Dance Lounge in Riesa
Hammerbräu (Riesenhügel) in Riesa
Factory Discothek in Torgau
Burg in Ehrenfriedersdorf
Discothek Toxic in Koßdorf
Dancehall East in Berlin
Partyhaus Linde Strehla
Ü30 Party Klosterhof Riesa
Musikpark
SAX Clubzone
Event Club Riesa (Ü30 Mainfloor)
Braugut Hartmannsdorf

Gaststätten bzw. Hotels für Familienfeiern

Hotel Sachsenhof in Riesa
Hotel Wettiner Hof in Riesa
Hotel Mercure in Riesa
Landhotel in Moritz
Landgasthof zum Ross in Diesbar Seußlitz
Landhotel in Frankenberg
Schützenhaus in Großenhain
Muldentalklause in Westewitz

Gastauftritte

Fancy (Flames of Love)
Cora (Amsterdam)
Peter Schilling (Terra Titanic)
850 Jahre Nossen mit Achim Menzel
MDR Jump
Hypnose Shows von Pharo
u.a.

Moderation

Toom Baumärkte
OBI Baumärkte
Müggelpark Berlin
DOC Einkauscenter Emden
BSZ Meißen
Mittelsachsen Journal (TV-Moderation)
u.a.

Mia DiekowWer gerne mal wieder richtig gute deutsche Musik hören will, kann sich jetzt freuen. Mia Diekow heißt die neue Ausnahmesängerin. Mit ihren ausgefallenen und aussagekräftigen Texten gelangt sie sofort in die Herzen der Musikliebhaber.

 

Schaut man sich einmal ihre Familie an, dann könnte man sagen: „Ist ja klar, dass Mia Diekow Musik macht.“ Dass sie ihr Talent bereits in die Wiege gelegt bekommen hat, kann man nicht bestreiten. Ihr Vater ist ausgebildeter Geiger und ihre Mutter singt gern und viel. Auch den üblichen Klavierunterricht hat sie mitgenommen. Was sie aber so besonders macht, sind ihre Texte, welche in meist verdrehten Sätzen daherkommen. Mit einer Leichtigkeit singt sie sich durch ihre Lieder. Die Texte entstehen meist in genauso einer Leichtigkeit. Bestimmte Ereignisse beflügeln ihre Gedanken und lassen Schritt für Schritt den Text entstehen. Die Melodie entsteht dabei fast von allein. Die junge Hamburgerin ist dabei für Experimente offen. Die verschiedenen Einflüsse von Pop, Jazz, Soul, Blues und Elektronika lassen jedes Lied zu einem Einzelstück werden. Man hat das Gefühl, immer etwas ganz Neues zu hören gepaart mit dieser Leichtigkeit von Mia Diekow. Ihre verrückte, energiegeladene Art spiegelt sich nicht nur in ihren Lieder, sondern auch in den Videos. Die Drehbücher zu den Videos schreibt Mia selbst und das macht sie auch so authentisch.

 

Deutschland – das Land der Dichter und Denker. Mia Diekow macht dieser Aussage aller Ehre und bringt das deutsche Geistesgut wieder zurück. Ihre Texte sind eine poetische Meisterleistung und lassen drauf hoffen, dass Deutschland seinen Wurzeln, als Land der Dichter und Denker, wieder gerecht wird.

 

 

Bildquelle: Eva-Maria Roßmann  / pixelio.de

Kommentare sind geschlossen.